Der Blog für den sicheren Betrieb und die sichere Prüfung von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln

TRBS 2131 „Elektrische Gefährdungen“ aufgehoben

Dienstag, 10. August 2010 um 09:08

TRBS 2131 „Elektrische Gefährdungen“ aufgehoben

Völlig überraschend hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) mit Veröffentlichung im Gemeinsamen Ministerialblatt vom 16. Juli 2010 mitgeteilt, dass die Technische Regel für Betriebssicherheit 2131 „Elektrische Gefährdungen“ aufgehoben wurde.

Die TRBS 2131 wurde am 18. September 2007 im Gemeinsamen Ministerialblatt 49-51 veröffentlicht und regelte bis zum 16. Juli 2010 die Ermittlung und Bewertung von elektrischen Gefährdungen im Zusammenhang mit der Bereitstellung und Benutzung von Arbeitsmitteln sowie dem Betrieb überwachungsbedürftiger Anlagen. Dabei gab sie beispielhafte Maßnahmen zum Schutz von Beschäftigten oder Dritten vor.

Eine Begründung für die Aufhebung gab es von offizieller Stelle bislang nicht. Auf Nachfragen bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gab es lediglich einen Verweis auf die konstituierende Sitzung des Ausschusses für Betriebssicherheit (ABS), die am 6. September 2010 die Streichung erläutern wird.

Wir bleiben für Sie dran und werden Ihnen berichten. Zwischenzeitlich können wir Ihnen mit Werk Sicherheitshandbuch Elektrosicherheit die für Sie wichtigen Umsetzungshilfen für Ihre Gefährdungsbeurteilung zur Verfügung stellen.

kab – 10.08.2010

Antwort verfassen

Sie müssen sich anmelden um einen Kommentar verfassen zu können.