Der Blog für den sicheren Betrieb und die sichere Prüfung von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln

Für die sichere Montage und Installation von PV-Anlagen haften Sie persönlich!

Donnerstag, 17. Januar 2013 um 14:01

Für die sichere Montage und Installation von PV-Anlagen haften Sie persönlich!
Bei Arbeiten an PV-Anlagen tragen Sie als Errichter eine doppelte Verantwortung! Sie haften nicht nur für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter bei der Arbeitsausführung, sondern auch für die sichere Errichtung und damit auch für Schäden oder Gefährdungen, die aufgrund unsachgemäßer Installation an der Anlage entstehen oder von ihr ausgehen.

Um sich hier wirksam abzusichern, müssen Sie die gesetzlich geforderten Sicherheitsanforderungen einhalten und diese schriftlich dokumentieren.

Das bedeutet für Sie:

  • Sie müssen vor jeder Auftragsausführung eine projektbezogene Gefährdungsbeurteilung erstellen und die Ergebnisse in Ihre Arbeits- und Betriebsanweisungen einbeziehen!
  • Sie müssen zum Schutz vor Schäden an und durch PV-Anlagen die Mindestanforderungen an Sicherheitseinrichtungen gem. DIN VDE einhalten.

Damit Errichter von PV-Anlagen für die sicherheitsgerechte Ausführung bestens gerüstet sind, gibt es eine echte Praxishilfe:

Sicherheitshandbuch für Photovoltaik-Anlagen

Ihr Nutzen:

  • konkrete Maßnahmenempfehlungen zur Einhaltung der gesetzlichen Sicherheitsvorschriften zum Schutz Ihrer Mitarbeiter (z. B. vor Absturz, elektrischem Schlag etc.).
  • alle Vorgaben gem. DIN VDE für die Sicherheit von PV-Anlagen (z. B. zum Schutz vor Überlast, Kurzschluss, Blitz und Überspannung, Brand etc.).
  • alle notwendigen Vorlagen und Dokumente zum Schutz vor rechtlichen Folgeansprüchen (z. B. zur Dokumentation von Gefährdungsbeurteilungen, Arbeits- und Betriebsanweisungen, Anlagenabnahme, System- und Prüfdokumentation gem. DIN VDE 0126-23).

Mehr Informationen zum Inhalt sowie eine Bestellmöglichkeit des praktischen Handbuchs zur zeitsparenden Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben finden Sie HIER.

P.S.: Mit diesem Werk sparen Sie wertvolle Zeit und vermeiden im Vorfeld bereits rechtliche Ansprüche durch Folgeschäden!

Kommentare sind nicht möglich.