Der Blog für den sicheren Betrieb und die sichere Prüfung von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln

Mangelnde Fortbildung kann zum Verlust des Qualifikationsstatus als Elektrofachkraft führen!

Montag, 29. Juli 2013 um 08:07

Mangelnde Fortbildung kann zum Verlust des Qualifikationsstatus als Elektrofachkraft führen!

Ein einmal erworbener Qualifikationsstatus Ihrer Mitarbeiter zur Elektrofachkraft kann durch mangelnde Fortbildung oder durch die Verrichtung fachfremder Tätigkeiten verloren gehen! Dabei ist der Erhalt der erforderlichen Fachkunde mit einfachen Maßnahmen möglich.

Gem. der Erläuterungen zu 5.2 im Anhang A der DIN VDE 1000-10 sowie § 7 BGV A1 besteht für Elektrofachkräfte die Pflicht zum Erhalt und Ausbau der erforderlichen Fachkunde, z. B. durch regelmäßige Teilnahme an Schulungen. Diese Forderung besteht vor allem deshalb, weil der Stand der Technik und die einschlägigen Normen ständigen Änderungen und Neuerungen unterliegen und die eine laufende Fortbildung der mit elektrotechnischen Tätigkeiten betrauten Personen zur Auffrischung der bereits erworbenen Kenntnisse bedingt.

Hierbei geht es vor allem um den Erhalt und Ausbau der erforderlichen Fachkunde, welche angesichts der ständigen Änderungen in den einschlägig zu berücksichtigenden Normenanforderungen bereits nach einem Jahr ohne Fortbildung gefährdet sein kann. Vor allem durch mangelnde Fortbildung oder die längere Ausübung fachfremder Tätigkeiten kann gem. den Erläuterungen zu 5.2 des Anhang A der DIN VDE 1000 Teil 10 dazu führen, dass die einmal erworbene Qualifikation zur Elektrofachkraft verloren gehen kann. Hier verplfichtet § 7 BGV A1 den Unternehmer dazu, Mitarbeiter die z. B. aufgrund mangelhafter Fortbildung nicht mehr in der Lage sind, ihre Arbeit ohne Gefahr für sich oder andere auszuführen, mit dieser Arbeit nicht mehr zu beschäftigen.

Um den Erhalt und Ausbau der erfroderlichen Fachkunde der Mitarbeiter in Bezug auf die Prüfung elektrischer Arbeitsmittel und Anlagen zu erfüllen, genügt i. d. R. bereits die einfache Teilnahme an einer Schulungsveranstaltung zur Auffrischung der notwendigen Kenntnisse. So kann die Weiterbildungspflicht von Betriebselektrikern, -technikern, -gesellen und Elektrofachkräften für die Prüfung elektrischer Arbeitsmittel und Anlagen durch die Teilnahme an der Schulungsveranstaltungen der FORUM VERLAG HERKERT GMBH Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Geräte, Arbeits- und Betriebsmittel“ und „Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen und Maschinen“ ganz einfach erfüllt werden.

Mehr Informationen zu den Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Kommentare sind nicht möglich.